• DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.
  • DZGD - Dalmatiner Zucht Gemeinschaft e.V.

Änderung der Regelungen für Zuchtstättenbesichtigungen/-abnahmen & Erstwurfbesichtigungen (COVID-19)

 

Änderung der Regelungen für Zuchtstättenbesichtigungen/-abnahmen & Erstwurfbesichtigungen (COVID-19)Sehr geehrte Züchter, Deckrüdenbesitzer, Mitglieder und Hundebesitzer,

wir möchten Sie darüber informieren, dass am 05.04.2021 durch den Vorstand eine Änderung der Regelung bezüglich der Durchführung "Besichtigungen/Überprüfungen/Abnahmen von Zuchtstätten sowie Wurfbesichtigungen bei Erstzüchtern unter "Lockdown"-Bedingungen aufgrund der Pandemie-Situation im Zusammenhang mit COVID-19 (Corona) beschlossen wurde.

 

 

 

 

 

Regelung der Durchführung "Besichtigungen/Überprüfungen/Abnahmen von Zuchtstätten sowie Wurfbesichtigungen bei Erstzüchtern unter "Lockdown"-Bedingungen aufgrund der Pandemie-Situation im Zusammenhang mit COVID-19 (Corona)"

 

 

Als Maßnahme zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie-Situation (Vermeidung unnötiger Kontakte) können die Besichtigungen und Abnahmen von Zuchtstätten der DZGD e.V. Zuchtwarte (gemäß Zuchtordnung §4, Abs.1.1) sowie die Wurfbesichtigungen in der ersten Lebenswoche der Welpen bei Erstzüchtern (gemäß Zuchtordnung DZGD e.V. §7 (5) durch die DZGD- in virtueller Form unter Zuhilfenahme entsprechender Technik (Smartphone, Tablet, Laptop oder Ähnliches) durchgeführt werden.

 

Zur virtuellen Begehung der Zuchtstätte wird der Zuchtwart vom Züchter über eine Live-Video-Verbindung durch die zu besichtigenden Räume und Außenbereiche geführt. Auf diese Weise erhält der Zuchtwart Überblick über die örtliche Beschaffenheit der Zuchtstätte. Ebenso wird bei der Wurfbesichtigung bei Erstzüchtern in der ersten Lebenswoche der Welpen verfahren: Die Welpen können dem zuständigen Zuchtwart über eine Live-Video-Verbindung präsentiert und einzeln durch den Züchter vorgestellt werden. Eine direkte Kommunikation mit dem Züchter ist möglich: Bei Bedarf können während der Besichtigung/Überprüfung/Abnahme der Zuchtstätte als auch während der Erstwurfbesichtigung Details direkt gezeigt und besprochen werden.

 

Dadurch, dass Besichtigung, Überprüfung und/oder Abnahme einer Zuchtstätte sowie die Wurfbesichtigung (1. Lebenswoche der Welpen) bei Erstzüchtern in der Pandemie-Situation weitergeführt werden können, kann der hohe Standard von DZGD e.V. und VDH durch Zuchtkontrolle als Qualitätsmerkmal (gemäß Mindesthaltungsbedingungen DZGD e.V.) aufrechterhalten werden. Zudem wird durch die Durchführung der o.g. Besichtigungen/Überprüfungen/Abnahmen der Fortbestand des Zuchtgeschehens sichergestellt unter gleichzeitiger Einhaltung und Unterstützung der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie.

 

Diese Regelung zur Besichtigung/Überprüfung/Abnahme von Zuchtstätten sowie Wurfbesichtigungen bei Erstzüchtern unter "Lockdown"-Bedingungen gilt rückwirkend vom 01.05.2020 und ist befristet bis zum 31.12.2021. Danach wird entsprechend der aktuellen Pandemie-Situation im Zusammenhang mit COVID-19 durch den geschäftsführenden Vorstand neu entschieden, ob eine Verlängerung dieser Maßnahme durch Vorstandsbeschluss erforderlich ist. Eine diesbezügliche Mitteilung wird dann entsprechend in den Vereinsnachrichten (Newsletter) und auf der Homepage der DZGD e.V. veröffentlicht werden.

 

 

Für den Vorstand

Jill Peters

Zuchtobmann DZGD e.V.

Vorsitzende der Zuchtkommission DZGD e.V.


Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e. V dzgd logo rund FCI - Fédération Cynologique Internationale

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.